Sedelhöfe

Jetzt wird´s was mit den Sedelhöfen

Was Hans-Uli Thierer da schreibt ist schlicht und einfach nicht wahr:

1. „Der Lokalpolitik ist vorzuhalten, dass sie sich – wie andere, auch Medien, zugegeben auch an dieser Stelle  – zu lange von MAB hat einlullen lassen. Etwa als die Rabo-Tochter die Zahl der Wohnungen auf sagenhafte 20 verdoppelte. Unter der DC-Gruppe sind – welch’ Gedankenwandel – 112 daraus geworden.“

Gerade wir Grünen haben das Vorgängerprojket von MAB immer kritisiert und genau die Knackpunkte dabei angesprochen, die jetzt auch besser gelöst wurden. Dafür haben wir auch etliche Schelte seitens der Kollegen einstecken müssen.
Siehe hier:
http://www.ulm.de/themen/stadtplanung_und_bau/sedelhoefe_auf_den_weg_gebracht.149153.20984,21014,22437.htm

und hier:
http://www.ulm.de/themen/stadtplanung_und_bau/sedelhoefe.103001.20984,21014,22437.htm

und hier:
http://www.ulm.de/sedelhoefe_und_die_bahnhofsanbindung_16_10_2013.119970.20984,.htm

und, und, und …..

2. „Und nie wird die breite Öffentlichkeit erfahren, wie viel die Stadt tatsächlich an Steuermitteln draufgezahlt hat, um schließlich zu diesem glücklichen Ende des Bauanfangs zu kommen.“

In den öffentlichen Sitzungsunterlagen – die müsste Herr Thierer eigentlich gelesen haben – steht ganz klipp und klar drin, welche Gelder wohin fließen und geflossen sind:
Siehe hier:

sedelhfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: